Arbeitsrecht

Ihre Spezialisten für Arbeitsrecht in München

Wenn Sie ein Problem im Arbeitsrecht haben, wenden Sie sich noch heute an uns. Wir sind seit rund 20 Jahren auf das Gebiet des Arbeitsrechts spezialisiert und nehmen uns Ihrem Problem im Arbeitsrecht sofort, flexibel und unkompliziert an, egal ob es um eine Abmahnung, die Kündigung ihres Arbeitsverhältnisses, Fragen zu einer Weisung, bspw. einer Versetzung, zum Urlaub und dessen Abgeltung oder der Gehaltszahlung geht.

Einer der Schwerpunkte unserer Tätigkeit im Arbeitsrecht liegt in der Abwehr sozial ungerechtfertigter Kündigungen mittels Kündigungsschutzklage und im Verhandeln optimaler Abfindungen. Unsere im Arbeitsrecht spezialisierten Rechtsanwälte beraten jährlich mehr als 100 Kündigungsschutzverfahren. So haben wir beispielsweise allein im Jahr 2017 Abfindungen von mehreren Millionen Euro für Arbeitnehmer verhandelt.

Wir beraten daneben auch ganz bewusst viele Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten in der alltäglichen arbeitsrechtlichen Praxis zu vielen alltäglichen Problemen des Arbeitsrechts; so unterstützen wir bspw. Arbeitgeber bei der Gestaltung ihrer Standardarbeits- und Anstellungsverträge, welche wir ständig an die aktuelle Rechtsprechung und Gesetzeslage anpassen und bei der Ausarbeitung von Mitarbeiterbeteiligungsmodellen.

Wir gestalten und verhandeln Geschäftsführer- und Vorstandsanstellungsverträge sowie Handelsvertreterverträge. Wir unterstützen strategisch im Vorfeld bei der Beendigung von Arbeits-/Anstellungs-/Dienst-/Handelsvertreterverhältnissen als auch bei sich anschließenden streitigen Gerichtsverfahren, insbesondere bei Kündigungsschutzverfahren, vor allen Arbeitsgerichten in Deutschland. Wir prüfen und gestalten dabei Fragestellungen eines möglicherweise bestehenden Sonderkündigungsschutzes, beispielsweise nach dem Schwerbehindertengesetz, sowie des allgemeinen Kündigungsschutzes, des Vorrangs einer Änderungskündigungen oder Abmahnung, der einzuhaltenden Kündigungsfristen sowie aller rechtlichen Formalitäten einer Betriebsratsanhörung sowie der ordnungsgemäßen Sozialauswahl bei einer betriebsbedingten Kündigung. Wir verhandeln beste Abfindungen bei Arbeitsplatzverlust und Ausgleichsansprüche von Handelsvertretern sowie Aufhebungs- und Abwicklungsvereinbarungen im Zusammenhang mit Kündigungen von Arbeitsverhältnissen.

Wir beraten bei der Rückkehr aus der Elternzeit, bei Problemen mit ihrem Urlaub und dessen Abgeltung, bei Versetzungen und anderen Weisungen sowie im Zusammenhang mit Gehaltszahlungen.

Wir beschäftigen uns intensiv mit der Problematik der Scheinselbständigkeit, vor allem im Bereich von GmbH-Geschäftsführern und führen die außergerichtlichen Verhandlungen mit den Behörden sowie die in diesem Zusammenhang erforderlichen Verwaltungs- und Gerichtsverfahren.

Die Experten

Dr. Simon Eisenmann

vertritt seit 20 Jahren Arbeitgeber wie Arbeitnehmer im Arbeitsrecht und hat über 400 Kündigungsschutzverfahren betreut; allein im Jahr 2017 hat er über 1,4 Mio. Euro Abfindungen verhandelt.

Matthias Neumann

berät verhandlungssicher auch auf Englisch viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer mit Bezug zum anglo-amerikanischen Raum.

Prof. Dr. Christian Quirling

ist Experte für die Gestaltung von Arbeitsverträgen im Sportbereich. Hierzu zählen insbesondere Arbeitsverträge mit Spielern und Trainern.

Dr. Christoph Papenberg

berät Mandanten in allen Fragen des Arbeitsrechts, inbesondere bei Umstrukturierungen und Betriebsübergängen.


Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns:
+49 89 45235570

Was andere über uns sagen:

"Antwortet schnell und zuverlässig und ist auch außerhalb der gewöhnlichen Bürozeiten immer zu erreichen."

Mandant der Kanzlei über Dr. Simon Eisenmann, Juni 2017

"Kompetent und durchsetzungsstark."

Wettbewerber, April 2015


"In der Sache hart aber fair."

Ursprünglicher Gegner und jetziger Mandant der Kanzlei, Mai 2016

"Hat meine Abfindungsvorstellungen im Ergebnis sogar noch verdoppelt..."

Mandant der Kanzlei über Matthias Neumann, Oktober 2017



"...hohe Fachkenntnisse, lösungsorientierter Arbeitsstil..."

Mandant der Kanzlei, Mai 2016

"...Bombenabfindung..."

Mandant der Kanzlei, Mai 2018

"Prof. Dr. Christian Quirling erneuter Gewinner des Excellence Awards der Hochschule für angewandtes Management."

Gewinner 2013 und 2014

"Stets ansprechbar, erklärt gut, Top Ergebnis"

Mandant der Kanzlei über Dr. Christoph Papenberg
 

Kontaktieren Sie uns

Dieses Kontaktformular kann für eine erste Kontaktaufnahme genutzt werden. Eine Mandatsübernahme erfolgt erst durch ausdrückliche schriftliche oder mündliche Erklärung seitens der Kanzlei, nachdem die Modalitäten der Mandatsübernahme besprochen wurden.

 

EQZ Eisenmann Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Bavariaring / Ecke Pettenkoferstr.
U-Bahnhaltestelle U4/U5 Theresienwiese

Parkplätze am Bavariaring vorhanden

Routenplanung

Bavariaring 16
80336 München
Deutschland


Telefon:

+49 89 45235570


E-Mail:

kanzlei@e-q-z.de

9. Januar 2019

Willkommen Gerrit!!

Wir freuen uns über unseren neuen Partner Dr. Gerrit Müller-Eiselt, der uns in unseren Kernkompetenzen Handels- und Gesellschaftsrecht, Sportrecht und Arbeitsrecht verstärken wird. Weiterhin berät Herr Dr. Müller-Eiselt im Erbrecht. […]
19. Dezember 2018

Kündigung wegen verweigertem Homeoffice ist unwirksam

Der Arbeitgeber ist nicht allein wegen seines arbeitsvertraglichen Weisungsrechts berechtigt, dem Arbeitnehmer einen Telearbeitsplatz (Homeoffice) zuzuweisen. Lehnt der Arbeitnehmer die Ausführung der Telearbeit ab, liegt deshalb keine beharrliche Arbeitsverweigerung vor. […]
6. Dezember 2018

Eine Klausel im Bauträgervertrag, wonach die Übereignung erst nach Abnahme erfolgt, ist unwirksam!

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Beschluss vom 12.09.2018 – VII ZR 293/16 (Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde) das Urteil des Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe vom 24.10.2016, 19 U 109/14 bestätigt, dass eine Klausel […]
21. November 2018

Keine schädliche Zuvorbeschäftigung und kein Verstoß gegen das Schriftformerfordernis bei aufschiebend bedingtem, befristetem Arbeitsvertrag

Befristete Arbeitsverträge sind aus der Arbeitspraxis, vor allem aus Arbeitgebersicht, nicht wegzudenken. Hierbei ist nach dem „Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge“ (TzBfG) zwischen sachgrundlosen Befristungen und solchen mit Sachgrund […]
8. November 2018

Verfall des Urlaubsanspruchs

In gleich mehreren Verfahren hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 06. Oktober 2018 Entscheidungen zu Urlaubsabgeltungsansprüchen bzw. zum Verfall des Urlaubsanspruchs (C-619/16 und C-684/16) getroffen. So hat der EuGH zum […]
17. Oktober 2018

Änderung des Dienstvertrages eines Geschäftsführers einer GmbH

Zum Abschluss, zur Beendigung und zur Änderung des Dienstvertrages eines Geschäftsführers einer GmbH ist bei Fehlen abweichender Satzungsbestimmungen die Gesellschafterversammlung zuständig. Eine Änderung des Dienstvertrages eines abberufenen Geschäftsführers fällt erst […]