Anwalt für Sportrecht und Vereinsrecht in München

Vereinsrecht

Als Anwalt für Sport- und Vereinsrecht aus München wissen wir: Im Sport geht es häufig um Sekunden. Daher zählt auch bei der Rechtsberatung von Sportlern und Vereinen, der damit einhergehenden Vertragsgestaltung und Prozessvertretung eine schnelle Erreichbarkeit. Durch unsere kurzen Reaktionszeiten können wir die im Vereins- und Verbandsrecht häufig kurzen Fristen erfolgreich für Sie wahren.

Seit vielen Jahren sind wir als Anwalt für Sport- und Vereinsrecht fokussierte Partner unserer Mandanten. In München kommt Ihnen bei der Vertretung durch uns nicht einzig unsere Schnelligkeit zugute. Aufgrund der Komplexität des Sportrechts und Vereinsrechts verfügen wir über breitgefächerte Kenntnisse in unterschiedlichen Rechtsgebieten und behalten für Sie in München auch immer die Verfahrensordnungen und Satzungen der für Sie relevanten Verbände im Blick. Wir können Ihnen daher eine umfassende und qualitativ hochwertige Beratung im Sport-, Vereins- und Verbandsrecht bieten.

Sichern Sie sich in München unsere Expertise im Sportrecht und Vereinsrecht:

  • langjährige Erfahrung
  • Beratung für Vorstand, Geschäftsführer, Sportler, Trainer, Veranstalter, Sponsoren und Berater
  • schnelle Terminvereinbarung
  • ausgewiesene weitreichende fachliche Expertise
  • Betreuung von Vereinen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga sowie der 3. Liga
  • gerichtliche und außergerichtliche Vertretung

Unverbindlich beraten lassen!

Beratung im Vereins- und Verbandsrecht in München

Das Vereins- und Verbandsrecht beschäftigt sich mit der Gründung und der Organisation von Vereinen sowie Verbänden in Deutschland. Als erfahrener Anwalt für Vereinsrecht aus München können wir Vereinen und Verbänden jeder Art eine auf ihre Bedürfnisse und Interessen zugeschnittene Rechtsberatung sowie Prozessvertretung bieten. Wir helfen Ihnen daher gerne bei der Vereins- oder Verbandsgründung sowie Erstellung der Satzung und begleiten Sie bei allen weiteren erforderlichen Schritten bis hin zur Anmeldung beim zuständigen Register.

Unser Anwalt für Vereinsrecht ist in München der passende Ansprechpartner für:

  • Vereins- und Verbandsrecht
  • Vereinsgründung
  • Restrukturierung
  • Satzungsgestaltung
  • Gestaltung von Geschäftsordnungen und Ordnungsmaßnahmen
  • Beratung bei Mitgliederversammlungen
  • Beschlussanfechtungen
  • Haftungsrisiken des Vorstands und Vereinsverantwortlicher
  • Vorstandsverträge
  • Übungsleiterverträge (selbständig und unselbständig)
  • Arbeitsrechtliche Beratung und Vertretung

Haftung im Verein: Beratung Verein, Vorstand und Übungsleiter

Das deutsche Gemeinwesen lebt von seinen Vereinen und Verbänden. Jedoch ist gerade das Vereinsleben mit vielen juristischen Hindernissen versehen, die wir als Anwalt für Vereinsrecht in München gerne für Sie aus dem Weg räumen. Neben der Gründungsberatung begleiten wir Sie als Anwalt für Vereinsrecht in München gerne langfristig durch die laufende Rechtsberatung zu sämtlichen vereins- und verbandsrechtlichen Themen.

Speziell Großvereine und -verbände bedürfen professioneller rechtlicher Strukturen. Nur so können haftungsrechtliche, steuerrechtliche und gemeinnützigkeitsrechtliche Risiken minimiert werden. Als Anwalt für Vereinsrecht in München sorgen wir dafür, dass sich die hauptamtlichen- und ehrenamtlichen Organe und Vertreter erfolgreich auf die Umsetzung der Vereinsziele konzentrieren können.

Existiert Ihr Verein bereits seit einiger Zeit, empfiehlt es sich, die bestehende Satzung regelmäßig zu prüfen und zu optimieren. Denn gerade aus älteren Satzungen oder nur geringfügig abgeänderten Muster-Satzungen ergeben sich häufig Haftungsrisiken für den Vorstand oder andere Gremien. Weil Fragen der Haftung, rechtliche Streitigkeiten oder Unstimmigkeiten bei der Mitgliederversammlung Ihre Vereinsarbeit behindern können, bietet unser Anwalt für Vereinsrecht Ihnen gerne seine Unterstützung in München an.

Kontakt per Mail aufnehmen!

Anwalt für Sportrecht in München

Beim Sportrecht handelt es sich um eine juristische Querschnittsmaterie, bestehend aus Vereinsrecht, Arbeitsrecht, Steuer- und Wirtschaftsrecht, Verwaltungsrecht, Strafrecht, Urheber- und Medienrecht, Markenrecht sowie IT-Recht. Daher betrifft es nicht nur die Sportler selbst – ganz gleich, ob im Profi-, Amateur- oder Breitensport, im analogen oder im eSport. Als Anwalt für Sport- und Vereinsrecht beraten und vertreten wir in München sowohl einzelne Sportler, Trainer und Manager, als auch Vereine, Verbände, Funktionäre und Sponsoren. Wir unterstützen gerne auch Sie bei Spielertransfers, der Vertragsgestaltung, Haftungsfragen oder bei arbeits- und sonstigen verbandsrechtlichen Auseinandersetzungen.

Ein Anruf genügt!

Unser Anwalt für Sportrecht ist in München der passende Ansprechpartner für:

  • Allgemeine Vertragsgestaltung im Sport (einschließlich eSport)
  • Athletenvereinbarungen
  • Sportarbeitsverträge
  • Sportdienstleistungsverträge
  • Trainerverträge
  • Transferverträge (national/international)
  • Prozessführung vor staatlichen und Verbandsgerichten (national/international)
  • Haftung bei Sportunfällen
  • Rechtsschutz bei Verletzung der Persönlichkeitsrechte
  • Recht der Künstler- und Sportlervermittlung
  • Sponsoringverträge
  • Verteidigung in sportstrafrechtlichen Verfahren (Sperren, Geldstrafen etc.)
  • Ticketing

26. Februar 2020

EQZ vertritt Dynamo Dresden im Einspruchsverfahren vor dem DFB-Sportgericht

Das Sportgericht des DFB verhandelt am Montag, den 02.03.2020 in Frankfurt den Einspruch von Dynamo Dresden gegen die Wertung des Spiels gegen SV Darmstadt 98. Dabei wird Dynamo Dresden von […]
29. September 2019

Unwirksamkeit einer Befristung wegen Arbeitsaufnahme vor Vertragsbeginn

Nimmt der Arbeitnehmer im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber seine arbeitsvertragliche Tätigkeit bereits vor Vertragsbeginn auf, führt dies bei Erreichen des eigentlich vertraglich vereinbarten Zweijahreszeitraums zur Unwirksamkeit der sachgrundlosen Befristung und […]
17. September 2019

Sportrechtskongress zum Bereich eSports am 22.10. in München

Christian Quirling, unser Partner im Bereich des Sportrechts, veranstaltet für die Hochschule für angewandtes Management (HAM) in Kooperation mit dem Bankhaus Donner & Reuschel auch dieses Jahr wieder einen Sportrechtskongress […]
21. November 2018

Keine schädliche Zuvorbeschäftigung und kein Verstoß gegen das Schriftformerfordernis bei aufschiebend bedingtem, befristetem Arbeitsvertrag

Befristete Arbeitsverträge sind aus der Arbeitspraxis, vor allem aus Arbeitgebersicht, nicht wegzudenken. Hierbei ist nach dem „Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge“ (TzBfG) zwischen sachgrundlosen Befristungen und solchen mit Sachgrund […]
5. September 2018

Abbildung von Ulli Stein in Sammelalbum der Fußballnationalmannschaft rechtmäßig

Alle zwei Jahre blüht das Geschäft mit Sammelalben und -bildern der Fußballnationalmannschaft wieder auf. Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt (Urteil vom 07.08.2018 – 11 U 156/16; abrufbar unter Hessenrecht – Landesrechtsprechungsdatenbank) […]
14. Mai 2018

Arbeitsdienste im Verein – Pflichten des Vereins und Absicherung in der Unfallversicherung

Arbeitsdienste im Verein bergen Verletzungsrisiken für die Mitglieder. Welche Pflichten ergeben sich daraus für den Verein und wann besteht eine Absicherung durch die Unfallversicherung? I. Haftung des Vereins bei Verletzung […]
6. Februar 2018

CAS als (wirklich) letzte Instanz in Dopingverfahren

Der Kläger war Berufsradrennfahrer und beantragte als solcher Lizenzen beim „Bund Deutscher Radfahrer“ (BDR). Dieser ist Mitglied des Weltradsportverbandes „Union Cycliste Internationale“ (UCI). Im Rahmen der Beantragung der Lizenzen unterzeichnete […]
18. Januar 2018

Befristung: Heinz Müller unterliegt vor dem Bundesarbeitsgericht

Der Kläger war ab der Saison 2009/2010 beim FSV Mainz 05 als Torwart der Lizenzspielermannschaft aufgrund einer Befristung des Arbeitsvertrages beschäftigt. Zum Beginn des Jahres 2014 wurde der Kläger in […]