Arbeitsrecht

Im Arbeitsrecht beraten wir Unternehmen, Unternehmer und Organvertreter bei der Gestaltung von (Standard-)Arbeitsverträgen sowie bei allen alltäglichen arbeitsrechtlichen Problemen. Ein Schwerpunkt liegt daneben in der Prozessvertretung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in Kündigungsschutzverfahren.

  • Gestaltung von Arbeits- und Anstellungsverträgen
  • Gestaltung von Mitarbeiterbeteiligungsmodellen
  • Gestaltung von Geschäftsführer- und Vorstandsanstellungsverträgen
  • Gestaltung von Handelsvertreterverträgen
  • Beendigung von Arbeits-/Anstellungs-/Dienst-/Handelsvertreterverhältnissen
  • Kündigungsschutzrecht
  • Kündigung bei Schwerbehinderung
  • Abfindung bei Arbeitsplatzverlust
  • Ausgleichsansprüche von Handelsvertretern
  • Verhandlung/Gestaltung von Aufhebungs- und Abwicklungsvereinbarungen
  • Abmahnung, Kündigung
  • Mutterschutz, Elternzeit
  • Prozessvertretung bei Kündigungsschutzverfahren vor allen Arbeitsgerichten
  • 8. November 2018

    Verfall des Urlaubsanspruchs

    In gleich mehreren Verfahren hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 06. Oktober 2018 Entscheidungen zu Urlaubsabgeltungsansprüchen bzw. zum Verfall des Urlaubsanspruchs (C-619/16 und C-684/16) getroffen. So hat der EuGH zum […]
    10. Oktober 2018

    Arbeitsvertragliche Ausschlussfristen und Mindestlohn

    Nachdem sich das Bundesarbeitsgericht (BAG) lange Zeit um eine ausdrückliche Beantwortung der Frage, ob arbeitsvertragliche Ausschlussfristen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Ansprüche des Arbeitnehmers auf den gesetzlichen Mindestlohn nach dem MiLoG […]
    5. September 2018

    Zeiten einer unwiderruflichen Freistellung sind für die Höhe des Arbeitslosengelds relevant

    Der 11. Senat des Bundessozialgerichts hat am 30. August 2018 entschieden (Aktenzeichen B 11 AL 15/17 R), dass Zeiten einer unwiderruflichen Freistellung für die Höhe des Arbeitslosengelds relevant sind, also […]
    21. August 2018

    BAG bestätigt: Streikbruchprämien rechtmäßig

    Beim Thema Arbeitskampf denken viele nur an den Streik als das Kampfmittel der Arbeitnehmer- und Gewerkschaftsseite schlechthin. Auch Arbeitgeber stehen jedoch „Gegenmaßnahmen“ zu. So greifen einige dazu, Arbeitnehmer von der […]
    4. Juli 2018

    Arbeitslohn durch verbilligte Überlassung von GmbH-Anteilen

    Die verbilligte Überlassung von GmbH-Anteilen an einen (leitenden) Arbeitnehmer des Arbeitgebers kann auch dann zu Arbeitslohn führen, wenn nicht der Arbeitgeber selbst, sondern ein Gesellschafter des Arbeitgebers die Beteiligung veräußert. […]
    14. Juni 2018

    Sachgrundlose Befristungen bei Vorbeschäftigungsverhältnis unwirksam

    Das Bundesverfassunsgericht hat mit Beschluss vom 6. Juni 2018 – entgegen der Entscheidungspraxis des Bundesarbeitsgerichts – entschieden, dass nach der Regelung des § 14 Abs. 2 Satz 2 des Teilzeit- […]
    5. Juni 2018

    Regelungen zu Ausschlussfristen müssen Mindestlohnansprüche ausnehmen

    Regelungen zu Ausschlussfristen in Arbeitsverträgen, die nach dem Inkrafttreten des MiLoG am 16.08.2014 abgeschlossen bzw. geändert wurden, verstoßen gegen § 307 Abs. 1 S.2 BGB, wenn sie nicht den Mindestlohn […]
    17. Mai 2018

    Schwerbehinderung bei Einstellung

    Enthält ein Arbeitsvertrag, der dem Bewerber nach dem Einstellungsgespräch zum Unterzeichnen vorgelegt wird, die Formulierung „Der Mitarbeiter erklärt, dass er zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses den Bestimmungen des Schwerbehindertengesetzes nicht unterliegt“, […]
    2. Mai 2018

    Sozialversicherungspflicht von GmbH-Geschäftsführern

    Das Bundesozialgericht (BSG) hat seine bisherige Rechtsprechung zur regelmäßigen Sozialversicherungspflicht von GmbH-Geschäftsführern in seinen Entscheidungen vom 14.03.2018 – B 12 KR 13/17 und B 12 R5/16 R bekräftigt (vgl. unseren […]