Effizient. Kompetent. Unkompliziert.

EQZ. Ihre Partner im Wirtschaftsrecht.

9. Februar 2018

Auslandsdienstreise kraft Weisung?

Der klagende Arbeitnehmer empfand die Weisung seines Arbeitgebers eine 3-tägige Auslandsdienstreise zu einem Kunden nach China zu unternehmen als schikanös und klagte auf Feststellung, nicht dazu verpflichtet zu sein, für […]
7. Februar 2018

Doorman und Concierge: Probleme bei der Kostenabrechnung im Mietrecht und WEG-Recht

Aufgrund der uneinheitlichen Regelungen bezüglich der Kostenbe- und -abrechnung im Mietrecht beziehungsweise Wohnungseigentumsrecht stellt die Kostenlast und -verteilung im Rahmen der WEG-Abrechnung einerseits und mietrechtlichen Betriebskostenabrechnung gegenüber dem Mieter andererseits […]
6. Februar 2018

CAS als (wirklich) letzte Instanz in Dopingverfahren

Der Kläger war Berufsradrennfahrer und beantragte als solcher Lizenzen beim „Bund Deutscher Radfahrer“ (BDR). Dieser ist Mitglied des Weltradsportverbandes „Union Cycliste Internationale“ (UCI). Im Rahmen der Beantragung der Lizenzen unterzeichnete […]
5. Februar 2018

Urlaubsanspruch in der Elternzeit

Der Urlaubsanspruch in der Elternzeit wird nicht automatisch gekürzt. Der Arbeitgeber kann den Erholungsurlaub zwar für jeden vollen Kalendermonat der Elternzeit um ein Zwölftel kürzen (§ 17 Abs. 1 BEEG). […]
30. Januar 2018

Überstunden aufgrund Reisezeiten oder Dienstreise = Arbeitszeit?

Wir haben vor dem Arbeitsgericht München eine Münchner Unternehmensberatung vertreten, die sich einer Zahlungsklage eines gekündigten Beraters ausgesetzt sah. Der in München ansässige Berater war bei einem Projekt in Bonn […]
23. Januar 2018

Gefahr für den Urlaubsabgeltungsanspruch – Kündigungsschutzklage wahrt nicht die Ausschlussfrist!

Der Kläger war seit 01.12.2013 bei dem beklagten Arbeitgeber beschäftigt und wurde dort mit Wirkung zum 31.10.2014 ordentlich gekündigt. Der Arbeitsvertrag enthielt folgende Ausschlussfrist: „Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis und solche, […]